Jungesellinnenabschied Hamburg

Obgleich Der Jungesellenabschied anfangs eine bloße Sauftour der Männer mit Leiterwagen und alkoholischen Getränken durch die Region darstellte, ist dieser inzwischen ein gut durchdachtes Programm, das insbesondere Freude bereiten muss. Oftmals wird versucht, den Zukünftigen lächerlich zu machen. Es erfolgt damit, dass derjenige seitens Bekannten mitgeschleppt wird, nicht wissend, was geplant ist. Es gehört sich so, daß der komplette Clan für ein abgemachtes Motto gekleidet oder wenigstens das gleiche T-Shirt mit einem bestimmten Spruch anzieht. So registrieren Menschen ebenfalls, daß diese Gruppe zusammengehört. Oft bekommt die Zukünftige ein spezielles Kostüm . Bei männlichen Jungesellenabschieden scheint es bspw. äußerst verbreitet, den Bräutigam in das weibliches Köstüm zu tun, Schminke und künstlicher Haare einbegriffen.

Ein Jungesellinnenabschied kann aber auch entspannter vonstattengehen. Spa-Angebote sind inzwischen beliebter denn je. Aus diesem Grund werden Spas oftmals bei einem JGA besucht.

Fast immerzu kriegt die Zukünftige einen Bauchladen umgeschnallt, wo sich kleine Alltagsgegenstände, wie bspw. Figuren, Leckereien oder Präservative befinden. Die Dinge sollen nun unter Personen verkauft und das Eingenenommene danach zu dem Feiern gebraucht werden. Darüber hinaus Bekannte Games, welche den Jungesellen in einen blamabelen Umstand bringen. Heutzutage sind schon etliche lustige Spiele im Landetabliert und sind so gut wie stets Teil vom Jungesellinnenabschied. So zum Beispiel die publike Versteigerung verschiedener Dinge, wobei die Person als Belohnung den langen Busserl vom Jungesellen erhält. Ebenso die sogenannte WC Party scheint das Highlight manch einer Jungesellinnenparty. Dabei wird der Zukünftige an einem öffentlichen WC gefesselt und soll Personen davon persuadieren, die Schlüssel von den Freunden zu kaufen um freizukommen. Häufig wird dem Jungesellen bloß eine Gitarre in die Hand gedrückt. Sie muss auf vor der Öffentlichkeit musizieren um so Bares für die Kasse zu erwerben. Bei Männern scheint auch ganz besonders Die Anhäufung von fremden Nummern beliebt. Dabei wählt die Jungesellin, von welchem anderen Geschlecht jene Telefonnummern ergattert werden soll. Häufig müssen in diesem Fall aber mind. dreißig Nummern notiert werden.

Jungesellenabschiede sind so gut wie auf der ganzen Welt eine lustige Tradition und reicht zurück ins antike Griechenland. Dereinst war es der Brauch, dass Bekannte von einem Spartaner im Voraus der Trauung einen recht besonderen Tag für den Bräutigam organisieren. Ziel dieses Tages war es , dass der Zuünftige ein letztes Mal fröhlich feieren geht, frei von jeglichen Verpflichtungen. Braut wie auch Bräutigam sollen nicht wissen, was die andere Person von ihnen macht. Daher findet nahezu immerzu die geschlechtliche Teilung beider während des Events statt.

In Großbritannien und den USA existiert jene Tradition vom Jungesellinnnenabschied schon seit geraumer Zeit & ist dort eher als Stag Party für Männer sowie Hen Night bei Frauen bekannt. Im deutschen Raum gibt es traditionell den Polterabend , der einen Tag vor der Trauung von einem Brautpaares stattfindet. Dabei werden Teller zu Scherben gemacht um den Zukünfitgen zu beglückwünschen. Mittlerweile ist dieser traditionelle Jungesellinnnenabschied ebenfalls im Lande eingebürgert. Normalerweise wird diese Veranstaltung von den Bekannten organisiert, natürlich unabhängig von einander. Obwohl der Jungesellenabschied in Deutschland oft einige Zeit im Voraus der tatsächlichen Hochzeit performt wird , ist es in England Gang und Gebe, das Event mehrere Nächte zu zelebrieren.

Hamburg Jungesellinnenabschied