KFZ

Im Verlauf des Besuchs in der Werkstatt ärgerte ich mich fast immerzu ausschließlich darüber, wie unachtsam ich mich verhielt, dass ich jetzt hier rumstehen zu hat. Im Nachgang dachte ich mir jedoch, dass alles viel schlechter hätte kommen können. Immerhin übernimmt der Betrieb eigentlich all das was zu tun ist & ich habe nicht permanent hin und her zu fahren um wichtige Papiere zu bekommen.
Wie bereits gesagt war Beratung dort einfach allererste Sahne. Die Sachverständiger hatten einen genauen Plan, was zu tun ist und haben mich unterstützt, so oft es ging.

Im Großen und Ganzen ist mein Eindruck von der Werkstatt in der Hansestadt sehr positiv gewesen und hat mich im Nachgang aus einem anderen Blickwinkel über das Thema Unfall denken lassen. Natürlich will ich in absehbarer Zeit nicht erneut einen Verkehrsunfall bauen, wenn es aber geschieht und meine Begleitpersonen unversehrt davon kommen, ist es gar nicht so ärgerlich, wie ich es mir stets vorgestellt habe. Mein Auto sieht jedenfalls wie wie neu aus und bis jetzt lief es auch im Autoverkehr erneut ziemlich schön mit mir.

Aus reiner Neugier guckte ich mich im Anschluss ein wenig in deren Ford Werkstatt um. Ich habe so was ja bereits lange Zeit nicht mehr bestaunt & wollte schauen was so alles realisierbar ist. Die Werkstatt wirkte nicht, wie ich es bisher ersann etwas schlampig sowie voller saufender Kfz-Mechaniker sondern stattdessen ziemlich erfahren.

Anschließend erreichte mich als Folge das komplette stressige Klimbim, wovor ich mich stets gefürchtet habe. Der Ford war sehr verbeult und so musste ich zunächst zur nächst gelegenen Ford-KFZ-Werkstatt in Hamburg fahren.

Würde ich nämlich bloß eine Teilkaskoversicherung haben, müsste ich als Unfallverursacher ziemlich viel Geld zahlen.

Das Unternehmen recherchierte ich noch schnell beim Ort des Unfalls und erfuhr, dass die Werkstatt ihren persönlichen Abschleppservice offerierten, den ich selbstverständlich sofort kontaktierte und welcher sogleich in kürzester Zeit vorbeikam, um mein Fahrzeug mitzunehmen.

Sie besaßen Instrumente von welchen ich bislang zu keinem Zeitpunkt was gehört habe & sogar eine Mitarbeiterzentrale für eingehende Kundenanrufe.
Bei näherem Hinsehen fand ich heraus, dass in dieser Werkstatt lange nicht nur Fords instandgesetzt werden, sondern stattdessen auch Fahrzeuge aller weiterer Firmen & selbst Motorräder und Old Timer.
Ich hab sogar einige richtige Schmuckstücke gesehen, an denen emsig herumgewerkelt worden ist.

Anschließend erfolgte eine Preisnotierung, die meiner Ansicht nach relativ hoch war, jedoch nach wie vor im Rahmen zu sein schien.

Anschließend schrieb man das Gutachten und ich durfte mich erhlich gesagt recht entspannt zurücklehnen. Die Schäden sahen zwar schwer aus, sind allerdings verhältnismäßig leicht zu beseitigen gewesen.

Ich hab vor einiger Zeit erstmalig seit vielen Jahren einen Verkehrsunfall verursacht, welcher Umstand mich breteffend ebenfalls vollkommen unerwartet eintrat, weil ich mich eigentlich als sehr zuverlässigen sowie aumerksamen Fahrer sehe. Es ist ein blödes Malheur sowie eine Millisekunde von Unachtsamkeit gewesen, die ich voll und ganz zu verschulden habe.

Werkstätten sind inzwischen bereits längst nicht mehr ausschließlich zu dem Zweck vorhanden, das Fahrzeug nur zu reparieren, hier ereignet sich sehr viel mehr und für einen Unfall wird da sowohl mit dem Kopf als ebenfalls mitsamt Werkzeugen reichlich vorgegangen.

Weil ich aber schon vor Jahren ’ne Vollkaskoversicherung machen lassen habe, wurde mein Schaden seitens der Kaskoversicherung übernommen. Ich habe wirklich lange Zeit in Erwägung gezogen auf die Teilkaskoversicherung zu wechseln, weil ich wie gesagt nie irgendwelche Unfälle gebaut habe. Jedoch freu nun um so mehr, dass ich mich zu keiner Zeit tatsächlich drum gekümmert hab.

Die Kundenberatung da ist sehr zufriedenstellend gewesen. Das Mitarbeiterteam war äußerst reliabel & hat mir bei saemtlichen Fragen geholfen.