Strafe Steuerhinterziehung

Das Strafmaß für Steuerhinterziehung hängt ab vom Sitz des Steuerhinterziehers. Wer im Norden Deutschlands wohnt, wird meistens mit strengeren Oberfinanzdirektionen gegenüber gestellt als der Mensch, welcher in dem Süden lebt. Sodass eine Strafe der Steuerhinterziehung gering ausfällt, muss sich die betroffene Person einen kompetenten Fachanwalt suchen.

Viele Menschen befürchten die Bestrafung durch Steuerhinterziehung, da diese eine Menge Bares bei einem Bankkonto im Ausland liegen haben, etwa in Österreich. Um einer Strafanzeige seitens der Finanzbehörde zuvorzukommen, wählen etliche die Selbstanklage. Diese sind in vergangener Zeit ziemlich gewachsen. Ein Grund dafür liegt unter anderem darin, dass die sozialen Netzwerke immer wieder über diesen Themenbereich erzählen und so enormen Druck auf Betroffene aufbauen. Dazu kommt, dass Steuerfahnder in regelmäßigen Abständen CDs mit Angaben über ausländische Konten bekommen & der Alptraum gefunden zu werden bei den Steuerstraftätern wächst.

Hinterziehungen von Steuern bringen strenge Sanktionierungen für denjenigen mit, der diese Tat begangen hat. Jeder, der sich dies vorstellen will, der sollte nur die Medien verfolgen. Dort folgt ein Bericht über Steuerhinterziehung auf den nächsten, weil eine Menge Promis haben sich schuldig gemacht.

Mit der Strafmaßnahme aufgrund von Steuerhinterziehung mag selbst schon die Person rechnen, welche ihre Steuererklärung unpünktlich einreicht. Unternehmen müssen da gründliches Augenmerk auf die Umsatzsteuer legen. Jene Umsätze werden einfach mal in die folgende Monate gepackt. So kann die Liquidität einer Firma geschützt werden. Sollten jene Umsatzsteuervoranmeldungen allerdings überfällig beziehungsweise mit zu niedrigen Einnahmen bei der Finanzbehörde eingehen, gilt dies schon als Hinterziehung von Steuern und es mögen Strafen verhängt werden.

Wer eine Anzeige aufgrund von Hinterziehung von Steuern und dadurch eine Strafmaßnahme zu fürchten hat, der muss sich rasch einen spezialisierten Anwalt kontaktieren, welcher sich mit diesem Thema auskennt wie auch einen Betroffenen vor Gericht unterstützen kann. Helge Schubert aus Hamburg ist Jurist für Steuerrecht & Steuerberater und hat sich auf Steuerstrafrecht und Steuerrecht spezialisiert. Dieser kennt nicht ausschließlich die steuerliche Seite, sondern ist in der Lage als Fachanwalt das geltende Steuerrecht ebenso anzuwenden.

Ein ausländisches Bankkonto bedeutet nicht gleich eine Bestrafung aufgrund von Steuerhinterziehung . Jede Menge Personen haben Auslandskonten, etwa in der Schweiz, weil sie hierdurch einige Vorzüge haben. Sie sind in der Lage ihre Finanzen in einer starken Währung anzulegen sowie sich so eine zusätzliche finanzielle Einnahmequelle aufzubauen. Wichtig ist allerdings, dass das Geld fachgemäß bei der Steuererklärung angegeben und versteuert wird.

Wer ein Konto im Ausland hat & auf jenem im Bundesland nicht versteuertes Geld gespart hat, kann seine Bestrafung für Steuerhinterziehung schmälern, indem er Selbstanzeige begeht wie auch den Fauxpas offenbart. Zu diesem Zweck ist es bedeutsam, dass man nach einem Fachwanwalt sucht, der den Verlauf der Selbstanklage begleitet wie auch Fingerspitzengefühl hat. Helge Schubert ist Rechtsanwalt für Steuerrecht sowie Steuerberater und weiß deshalb genau, worauf es während einer Selbstanklage ankommt, damit die Bestrafung tunlichst locker bleibt. Grundsätzlich sollte der hinterzogene Betrag mitsamt Hinterziehungszinsen nachgezahlt werden. Wichtig ist, dass ein Steuerberater hiermit nichts zu tun hat. Wird jedoch nicht eine Selbstanklage erstattet, kann er in nächster Zeit nicht mehr für seinen Mandanten arbeiten, da dieser sich dann der Assistenz zu der Steuerhinterziehung strafbar macht.

Strafe Steuerhinterziehung