WLAN Booster

WLAN Empfang verstärkeb <

WLAN Signal Verstärker

WiFi ist eine Abkürzung für Wireless Local Area Network, also ein „kabelloses lokales Netzwerk“, das bedeutet, dass die Konnektivität samt Netz ohne Kabel über einen Funkrouter aufrechterhalten wird . Die Vorzüge sind offensichtlich. Es können sich vielmehr Endgeräte einfacher mit einem Netzwerk verknüpfen, Chaos durch Kabel gehören der Vergangenheit an. Außerdem lässt sich jedwedes Gerät innerhalb vom Sendebereich frei in Bewegung setzen.

Die größste Distanz zum Wireless Lan-Router sind 100 Meter, eigentlich. In einem Haus beträgt jene Signalspannweite fast nie höher als 50 m. Das ist hauptsächlich aufgrund dessen so, dass das Signal von dem Umkreis, d. h. Beton- beziehungsweise Rigipswände, Zimmerpflanzen, Möbeln & auch von der Luft eingeschränkt wird.

Aber sollte jeder bei der Verwendung eines alten Routers vorsichtig sein, da das Zeichen mittels des Wireless Distribution Systems, verschickt wird. Das Wireless Distribution System nutzt allerdings noch die alte Verschlüsselungstechnik, WEP, welche unsicher ist. Mehr noch: Die Verschlüsselungstechnik wird inzwischen gar nicht mehr weiterentwickelt.

Ihr Repeater sollte bestenfalls vom gleichen Anbieter wie der genutzte Router sein. Da, wo ein drahtloses Netzwerk mit anderen „konkurrieren“ zu hat – etwa bei einem Mehrparteienhaus – ist es von Nutzen, den Repeater zu wählen, welcher diverse Bandbreiten unterstützt, sodass das gesamte Netzwerk in einen geringer benutzten Frequenzbereich switchen vermag. Dies ist ausschließlich so, wenn das Modem gleichwohl mit mehreren Bandbreiten verträglich ist.
Nützliche Tipps: Achten Sie darauf, den Signal Verstärker an einem sinnvollen Ort auszurichten, am besten auf halber Strecke zwischen Endgerät und Modem.

Sofern der Empfang in einem höheren Stockwerk geringer ist, ist es sinnvoller auf dLAN bzw. HomePlug umzusteigen.

Nicht bloß, dass es aufgrund dieses überholten WDS-Standards riskant ist, ein frühere Wireless Lan Modem als Repeater einzusetzen, sondern verbraucht solch ein Router sehr viel mehr Elektrizität als ein neuer Wireless Lan Verstärker. So kann schon ein Jahr später ein stromfressender Router, der immer zu eingeschaltet ist, dank seiner Stromkosten die Preiskosten des neuen Signal Verstärkers überragen. Gute Signal Verstärker gibt es schon ab 20Euro, allerdings gänzlich unabhängig von den eigenen Wünschen, müssen Sie berücksichtigen, dass der Verstärker die folgenden Anforderungen erfüllt:Der Repeater darf keinerlei ungeschützte WEP- sondern an Stelle eine WPA Chiffrierung verwenden.

Oftmals reicht ein einzelner Access Point , um das komplette Haus mit WLAN zu verbinden. Dennoch könnte es passieren, dass das WLAN Zeichen – besonders in sehr hohen Gebäuden – bei ein paar Räumlichkeiten zu schlecht ist.

Wie lässt sich die Wireless Lan-Reichweite vermehren?

Die einfachste Möglichkeit um die Spannweite des Wireless Lan-Netzwerks zu potenzieren, ist sich einen Wireless Lan-Verstärker zu kaufen. Eine Person, die noch einen alten WLAN Verstärker von dem selben Anbieters daheim liegen hat, kann diesen als Signal Verstärker verwenden sowie sich so die Anschaffung eines nagelneuen Signalverstärkers einsparen. Hierfür muss der alte Router in den „Repeater Modus“ versetzt werden und sofort hat sich die Reichweite des WLAN-Netzwerks deutlich vergrößert.

Wer kennt das nicht? Man will streng genommen bloß in dem Netz surfen, jedoch das Wireless Lan Zeichen ist zu schwach. Welche Bedeutung hat das? Und was kann man hiergegen tun?

Ein Verstärker samt äußerer Stromversorgungseinheit ist flexibler einsetzbar & nicht von der Steckdose abhängig (Ausnahme: Sie besitzen eine Steckdose mit idealer Position für einen Repeater).