WLAN USB Adapter

Allgemein köntne man äußern, dass WiFi-USB Adapter in der höheren Preiskategorie eine bessere Qualität und Leistungsfähigkeit haben. Diese Preise unterscheiden sich aber so sehr, dass oft schon ein mittelpreisiges Gerät vollends ausreichend ist. Darüber hinaus sollte der Apparat wenigstens jenen „802.11n“-Standard unterstützen und wegen der qualitativeren Bearbeitung auch von ’nem renommierten Produzenten stammen. In der Regel genügt ein WLAN USB-Stick vollkommen, bloß falls jemand eine wirkliche Steigerung der Leistung möchte, rentiert sich der alleinstehende Zwischenstecker.

Wireless Lan-USB-Adapter sind kleine Apparate, welche einer in den USB-Port von einem Gerät schiebt und auf diese Weise eine drahtlose Anbindung zu dem Modem aufbaut.

Da „wireless“ Netzwerke drahtgebundene Netzwerke inzwischen nahezu vollständig abgelöst haben, ist es bedeutsam, dass, sofern ein Apparat nicht über einen internen Wireless Lan-Adapter verfügt, auf eine außerbetriebliche Version zurückgegriffen wird. Diese findet man in verschiedenen Ausführungen.

Die meisten WiFi-Zwischenstücke werden mit jenem USB Port vom Gerät verbunden. Man könnte diese allerdings in zwei Bereiche unterteilen. Einerseits gibt es die WLAN-Sticks, die ziemlich handlich sind & häufig keinerlei Antenne haben. Sie sind genauso groß wie ein ein gewöhnlicher Universal Serial Bus-Sticks.

Da der WLAN Zwischenstecker per Funk funktioniert, ist dieser äußerst einfach von Dritten anzugreifen, welche sich ins Netz hacken möchten. Daher sollte jeder eine sichere Verschlüsselung nutzen. WPA 2 sowie WPA repräsentieren die Bekanntesten, wogegen „WPA 2“ auf die Verschlüsselungsmethode „AES“ setzt und dadurch am sichersten ist. Zusätzlich muss jeder einen guten Zugangscode verwenden, welcher aus bestimmten Zahlen & Letter besteht & dann ist ein Netzwerk nahezu 100 % geschützt vor Hackerangriffen von Dritten.

Häufig haben überholte Rechner & Laptops keine internen Möglichkeiten für eine „wireless“ Konnektivität, da diese schlichtweg vor der kompletten Übernahme durch „wireless“ Netzwerke produziert worden sind. Jedoch ebenfalls jüngere Artikel wie bspw. SmartTVs verfügen zwar über jene Grundlagen allerdings nicht die notwendige technische Fertigkeit & deshalb wird ein WiFi-Zwischenstecker erforderlich. Sogar das allerseits bekannte Exempel einer „XBOX 230“ braucht einen Adapter um das Wireless Lan zu nutzen.

Zum anderen gibt es WiFi-Adapter größerer Verkleidung. Sie sind zwar auch an den Universal Serial Bus-Port angeschlossen, sind jedoch unabhängige Geräte, die daneben stehen und oft sogar über eine eigene Stromversorgungseinheit verfügen. Sie gleichen der Optik eines Modems & besitzen ebenfalls deutlich mehr Netzreichweite.

Zu der Reichweite sollte gesagt werden, dass die äußeren WLAN-Zwischenstecker durchschnittlich eine größere Reichweite als der integrierte Zwischenstecker besitzen. Aber ebenfalls hier findet man ziemliche Differenzen zwischen einzelnen Versionen. Dennoch können sich aufgrund von Zimmerwänden aus gewissen Baumaterialien erhebliche Beschränkungen beim Aktionsradius ereignen. Wenn die Begrenzung zu stark ist, muss darüber in Betracht gezogen werden, ’nen WiFi-Signal Verstärker zu erwerben bzw. zu einem geeigneteren Standart umzuwechseln. Man könnte aber äußern, dass jüngere WiFi USB-Zwischenstecker & Router in einer normal großen Wohnung zurecht kommen würden.

Die WLAN Adapter besitzen unterschiedliche Sendefrequenzen. Das heißt, dass nicht jedweder WLAN-Adapter zu allen Routers passt, sondern statt dessen ausschließlich zur Stärke vom Router. Die Wireless Lan-Adapter sind zwar abwärtskompatibel, was heißt, dass diese mit Modems mit höherer Leistung funktionieren. Sollte der Wireless Lan Adapter aber eine geringere Leistungsfähigkeit als das Modem haben, läuft dieser nicht.